Die Welt weint über letzten Brief für toten Buben

Bild: twitter.com

Bei der Tragödie von Newton starben 20 Volksschulkinder. Einer davon war Jack Pinto. Sein Freund, der sechsjährige John, schrieb dem toten Buben einen Abschiedsbried, der jetzt um die Welt geht.

"Jack, du bist mein bester Freund", schreibt John darin mit krakeliger Kinderschrift. Wir hatten Spaß zusammen. Ich werde Dich vermissen. Ich werde Dich in meine Gebete aufnehmen. Ich liebe Dich, Jack. Alles Liebe, John", ruft er seinem Freund nach und fügt zwei Farbfotos an, auf denen die beiden zusammen abgebildet sind.

entdeckte eine Journalistin der Tageszeitung "USA Today" den Brief am Montag und fotografierte ihn. Kurz darauf war das Bild auf "Twitter" und verbreitete sich in Windeseile. Kaum jemand kann bei den letzten Worten des kleinen Buben ungerührt bleiben.

APA/red.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen