Die wirklich großen Namen fehlen noch

Am 15. März ist es wieder soweit - da geht der 4. "Filmball Vienna" über die Rathausbühne. Mittwochvormittag wurde schon mal zum edlen Neujahrsempfang ins Wiener Nobel-Hotel Bristol geladen - und vorab ein paar Details verraten. Und dabei wird klar, die ganz großen Namen fehlen noch.
Am 15. März ist es wieder soweit – da geht der 4. "Filmball Vienna" über die Rathausbühne. Mittwochvormittag wurde schon mal zum edlen Neujahrsempfang ins Wiener Nobel-Hotel Bristol geladen – und vorab ein paar Details verraten. Und dabei wird klar, die ganz großen Namen fehlen noch.

Während in den vergangenen Jahren mit Superstars wie Kevin Spacey, Christoph Waltz und Christopher Lee die Latte recht hoch gelegt wurde, schaut‘s heuer bis dato noch etwas mau aus. US-Starlett Kristanna Loken (bekannt aus "Terminator 3 – Rebellion der Maschinen"), "Tatort"-Kommissarin Simone Thomalla, "Blümchen" Jasmin Wagner und Aktrice Cosma Shiva Hagen sind zumindest schon mal fix dabei.

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen