Die Wohnpartner sind unterwegs

Bild: PID/Jobst

Konflikte mit den Nachbarn? Die Wohnpartner sind jetzt das ganze Jahr über in den Gemeindebauten unterwegs, um zwischen Bewohnern zu vermitteln. Und: Sie besuchen Gemeindebau-Mieter auch in den Abend-Stunden.

Heiße Sommernächte: Da sitzen die einen draußen im Hof und plaudern, die anderen wollen bei offenem Fenster schlafen. Jugendliche wollen Fußball spielen, Senioren eher gemütlich draußen sitzen. Schnell können Konflikte entstehen. Damit alle miteinander auskommen, sind die Wohnpartner jetzt noch öfter im Gemeindebau unterwegs. Die 150 Wohnpartner-Mitarbeiter besuchen die Gemeindebauten ab sofort nicht nur im Sommer, sondern auch ganzjährig. Und: Sie drehen ihre Runden auch abends und nachts.

„Die frühere Aktion, die in ein regelmäßiges Angebot in der warmen Jahreszeit erweitert wurde, hat sich bestens bewährt. Deshalb erfolgt nun ein weiterer Ausbau. Die ,Wohnpartner unterwegs‘-Teams werden künftig ganzjährig in den Gemeindebauten im Einsatz sein. Außerdem werden alle Wohnpartner-Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ihren Dienst auch im Rahmen dieses zusätzlichen Vor-Ort-Services leisten“, sagt Michael Ludwig (SPÖ).

Die sind nicht nur in den Gemeindebauten unterwegs. An 26 Standorten in Wien stehen sie Gemeindebau-Mietern mit Rat und Tat zur Seite.

 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen