Dieb mit Falschgeld flog beim Schuhe-Stehlen auf

Weil ein 25-Jähriger sich Schuhe unter die Jacke stopfte, stellte ihn der Security des Schuhgeschäfts in Favoriten am Dienstag zur Rede. Als die Polizei den Langfinger filzte, stießen die Beamten auch auf eine 5-Euro-Blüte.

 

Man fragt, sich, warum ein Mensch, der mit sich herumschleppt, auf Diebestour gehen muss. Da der Tatverdächtige jegliche Aussage verweigert, wird diese Frage wohl nicht so schnell geklärt werden können. 

Am Dienstag war der Mann gegen 10.20 Uhr in einem Schuhgeschäft am Keplerplatz und fiel dort dem 49-jährigen Security auf. Er beobachtete, wie der diebische Kunde Waren einsteckte und dann ohne zu zahlen aus dem Geschäft gehen wollte. 

Als der Sicherheitsbedienstete den Langfinger zur Rede stellte, fiel diesem ein Paar Schuhe aus dem Hosenbund. 
Kurz darauf kam die Polizei und nahm den Mann noch vor Ort fest. Die Beamten durchsuchten den 25-Jährigen und stießen dabei auf weiteres Diebesgut. Der Mann hatte auch Parfum und Elektronikartikel im Wert von 180 Euro mitgehen lassen. 

Am interessantesten fanden die Polizisten wohl, dass der 25-Jährige einen gefälschten Fünfer einstecken hatte. Im Vergleich (siehe Foto) kann man klar erkennen, dass die falsche Banknote kleiner ist und auch die Farbe nicht mit dem Original übereinstimmt. 

Die Staatsanwaltschaft Wien verfügte eine Anzeige auf freiem Fuß. 

 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen