Dieb springt bei Flucht aus fahrendem Polizeiauto

Die Polizei fasste am Sonntag in der Wiener City einen Ladendieb und fuhr mit ihm zur Polizeiwache. Doch der 29-Jährige wollte flüchten und sprang aus dem Streifenwagen.

In einem Geschäft in der Babenbergerstraße (Innere Stadt) wurde am Sonntag gegen 16.25 Uhr ein 29-jähriger Ladendieb angehalten. Als die Polizisten mit dem verdächtigen Mann zur Vernehmung in die Polizeiwache unterwegs waren, versuchte dieser plötzlich zu flüchten.

Leserin Claudia erzählt, der Mann sei einfach aus dem fahrenden Polizeiauto gesprungen. Polizeisprecher Patrick Maierhofer bestätigt auf "Heute.at"-Nachfrage: "Der Verdächtige stieg bei langsamer Geschwindigkeit aus dem Streifenwagen und wollte flüchten."

Die Polizisten hielten sofort an und überwältigten den 29-Jährigen. Dabei trat und schlug der rumänische Staatsbürger mehrfach gegen die amtshandelnden Beamten und verletzte dabei einen Polizisten im Kniebereich. Dieser musste nach einer amtsärztlichen Untersuchung vom Dienst abtreten. Der Beschuldigte wurde anschließend festgenommen und mehrfach angezeigt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Wiener WohnenCommunityPolizei

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen