Dieb stahl Schildkröte und verkaufte sie im Internet

Bild: privat
Dreister Diebstahl in Wr. Neustadt: Schildkröte "Morla" wurde aus dem Garten ihrer Besitzer gestohlen und dann einfach im Internet verhökert! Zuerst glaubte Andreas F. (31), dass die Spielgefährtin seiner kleinen Tochter Cattleya (2) ausgebüchst sei.
Dreister Diebstahl in Wr. Neustadt: Schildkröte "Morla" wurde aus dem Garten ihrer Besitzer gestohlen und dann einfach im Internet verhökert! Zuerst glaubte Andreas F. (31), dass die Spielgefährtin seiner kleinen Tochter Cattleya (2) ausgebüchst sei.

Bis er ein Inserat auf der Internet-Plattform "willhaben" entdeckte. Das Verkaufsobjekt: "Morla"! 2000 Euro verlangte der Dieb, weil er das Reptil als seltenes Exponat anbot.

Es wurde sofort Anzeige erstattet, der Mann wurde ausgeforscht. Pech: Er hatte das Tier bereits verkauft. Jetzt wird die Käuferin gesucht, um "Morla" nach Hause zu holen.
Nav-Account heute.at Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen