Dieb wollte Opferstock in Wiener Kirche ausräumen

Mariahilfer Kirche in Wien-Mariahilf.
Mariahilfer Kirche in Wien-Mariahilf.Bild: Wikipedia
Ein Besucher beobachtete am Sonntag, wie ein Mann einen Opferstock in der Mariahilfer Kirche präparierte und Geld aus dem Metallkasten fischte.

Zum wiederholten Mal trieb es einen Slowaken am Sonntag aus Geldnot in eine Kirche. Diesmal hatte es der Mann auf die Mariahilfer Kirche an der Ecke zur Barnabitengasse in Wien-Mariahilf abgesehen. Dort fischte der Mann mit einem Metallstab nach Geldscheinen im Opferstock. Die Sünde wurde sofort bestraft: Ein Zeuge alarmierte die Polizei, der 26-Jährige wurde noch an Ort und Stelle festgenommen. Statt in den Beichtstuhl musste der Mann mit auf die Polizeiinspektion. Dort gestand er den Diebstahl – er hatte 5 Euro erbeutet. Gegen den Mann besteht ein aufrechtes Aufenthaltsverbot. Nun droht ihm die Abschiebung. (pet)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Wiener WohnenGood NewsWiener WohnenPolizeiLPD Wien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen