Diebe stahlen Schnaps, Kaffee und Naschereien

Bild: LPD Burgenland

Zwei Langfingern und einem Helfer wurde ihre offensichtliche Vorliebe für Süßigkeiten, Schnaps und Kaffee zum Verhängnis. In Lebensmittelgeschäften zwischen Wien und Großpetersdorf (Bezirk Oberwart) bedienten sich zwei 28-jährige Rumänen bei den kulinarischen Genussmitteln. Ein dritter Komplize wartete immer im Auto.

Aufgeflogen war des Trio durch eine aufmerksame Verkäuferin im burgenländischen Großpetersdorf. Sie hatte die beiden 28-Jährigen bei einem Ladendiebstahl beobachtet und umgehend die Polizei informiert. Diese schnappte bei einer sofort eingeleiteten Fahndung die flüchtigen Täter. In der Kleidung der beiden Hauptverdächtigen wurden Süßigkeiten sichergestellt, die aus zwei Geschäften in der Ortschaft stammten.

Komplize wartete im Auto

Sie konnten keine Rechnungen vorweisen und gaben an, dass sie zu Fuß unterwegs seien, was jedoch nicht glaubwürdig schien. Die Beamten setzten daher die Fahndung fort und konnten einen Komplizen ausforschen, der sich noch in Großpetersdorf befand und in einem PKW offensichtlich auf seine zwei "Freunde" wartete.

Bei der Durchsuchung des Fahrzeuges wurden 82 Packungen Kaffee, 13 Flaschen Whisky und einige Flaschen Jägermeister sichergestellt. Die Täter leugneten zunächst jeglichen Zusammenhang mit einem Diebstahl und gaben an, die Waren von Privatpersonen in Graz gekauft zu haben, weshalb sie auch keine Rechnungen vorweisen könnten.

Die beiden 28-Jährigen wurden in die Justizanstalt Eisenstadt eingeliefert, ihr 25-jähriger Komplize, der nicht direkt an den Diebstählen beteiligt war, auf freiem Fuß angezeigt. Er wurde von den Hauptverdächtigen laut Aussage in Rumänien als Fahrer "rekrutiert".

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen