Diebe wollten Wiener Direktor abkassieren

Christian Klar wurden die Reifen aufgeschlitzt. Die Diebe gingen aber leer aus.
Christian Klar wurden die Reifen aufgeschlitzt. Die Diebe gingen aber leer aus.Bild: iStock/privat
In den vergangenen Tagen wurden Bankkunden von diebischen Reifenstechern ins Visier genommen.
"Sie sind seit gestern bereits der Siebente, dem das passiert!" Der Klartext eines Pannenhelfers ließen Schuldirektor Christian Klar Mittwoch aufhorchen. Er war kurz zuvor aus einer Bankfiliale in der Rußbergstraße in Floridsdorf gekommen, als seinem Opel Mokka nach wenigen Metern Fahrt die Luft ausging: "Vorne rechts ließ der Druck schnell nach. Ich blieb gleich stehen und wartete auf den Pannendienst!"

"Schnappen sich was am Beifahrersitz liegt"



Der Profilhelfer machte dann vor den Augen des erstaunten Pädagogen einen Test: "Wenn der Reifen zwei Einstiche hat, war es die Bande!" Also pumpte er den Platten auf – und schon zischte Luft aus zwei Schnitten. Christian Klar: "Die schauen wohl, wer in die Bank geht und stechen dann den Reifen an. Wenn das Opfer herauskommt und bald mit einem Platten stehen bleibt, steigt es natürlich aus und schaut nach. Bleibt dabei die Fahrertüre offen, schnappen sie sich, was am Beifahrersitz liegt."

CommentCreated with Sketch.5 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Und das ist nicht selten gerade abgehobenes Geld in Kuverts oder Sackerln. Der Schuldirektor erstattete gestern Anzeige bei der Polizei. Fahndern ist der miese Trick bereits bekannt.

Nav-AccountCreated with Sketch. Markus Hofer TimeCreated with Sketch.| Akt:
ÖsterreichNewsWienDiebstahlAutoÖAMTC

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren