Diensthund "Apollo" findet vermisste Wienerin (35)

Polizeihund "Apollo" fand die vermisste Frau.
Polizeihund "Apollo" fand die vermisste Frau.Bild: LPD Steiermark
Dank der Spürnase eines Polizeihundes konnte am Montag in St. Marein bei Graz eine vermisste Frau gefunden werden. Die Wienerin hatte sich im Wald versteckt.
Seit dem 13. April fehlte von einer 35-Jährigen aus Wien jede Spur.

Da die Frau in St. Marein bei Graz im Bezirk Graz-Umgebung vermutet wurde, starteten die Einsatzkräfte am Montag eine Suchaktion im Bereich eines Waldstücks.

Insgesamt nahmen an der Suche nach der Vermissten vier Diensthundeführer mit drei Diensthunden teil, berichtet die Polizei.

CommentCreated with Sketch.8 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Nach knapp 35 Minuten konnte Polizeihund "Apollo" schließlich die vermisste Frau aufstöbern. Die Wienerin hatte sich unter Bäumen und Ästen versteckt.

Frau machte verwirrte Angaben

Die 35-Jährige war laut Polizei zwar bei Bewusstsein, machte aber verwirrte Angaben und war körperlich sehr schwach und dehydriert.

Die Frau blieb unverletzt und wurde mit der Rettung in ein Krankenhaus eingeliefert.





(wil)

Nav-AccountCreated with Sketch. wil TimeCreated with Sketch.| Akt:
SteiermarkNewsÖsterreichPolizeiVermisstmeldung

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren