Diese 3 Modetrends gehen nächstes Jahr durch die Decke

Goblincore ist eine Ästhetik, der Instagram für 2022 einen grossen Aufschwung prophezeit.
Goblincore ist eine Ästhetik, der Instagram für 2022 einen grossen Aufschwung prophezeit.Instagram/beepybella
Erstmals hat Instagram einen Trendreport veröffentlicht. Das Thema: Die Modetrends im Jahr 2022. Wir verraten, welcher Stil zum großen Thema wird.

Welche Themen werden Teenager und junge Erwachsene im kommenden Jahr beschäftigen? Die Antwort auf diese Frage hat Instagram in seinem ersten Trendreport festgehalten. Dafür hat das Unternehmen im Oktober 1.200 US-Userinnen und User im Alter zwischen 13 und 24 Jahren unter anderem zu Mode- und Beautythemen befragt.

"Nachdem die meisten jungen Leute zwei Jahre in Athleisure (also sportliche Freizeitbekleidung, Anm. d. Red.) verbracht haben, machen sie bei der Wahl ihres Stils mutige Schritte. Dabei dient ihnen Mode als Ausdruck für Freude, Optimismus und Selbstdarstellung", ist in dem Report. Daraus schließt die Social-Media-Plattform, dass wir nach Jogginghosen und Hoodies im Jahr 2022 maximalistische Trends sehen werden. Dabei erwähnt Instagram im Speziellen die Stilrichtungen Dark Academia, Nostalgic Wear und Goblincore.

1Dark Academia

Lernen und Intelligenz liegen endlich im Trend! Dark Academia ist eine Stilrichtung, bei der es in Tweed, Karos, dicken Wollpullovern und Oxford-Schuhen um die Ästhetik des Lernens geht. Als Inspirationsquellen dienen die Studierenden von Elite-Universitäten der 30er und 40er-Jahre. Alles soll an Bücher, die Backsteinmauern und gemütliche Leseecken erinnern. 

Die Farbpalette ist dabei, wie der Name schon verrät, dunkel. Es dominieren Schwarz, Dunkelgrün, Braun und Navy. Dabei deutet das "Dark" allerdings nicht nur auf die Farben hin, sondern auch auf die Themen, mit denen sich die Ästhetik beschäftigt. Dazu gehören nebst Grusel- und Horrorgeschichten auch Klassiker der Literatur und Poesie. Ebenso ist die gotische Architektur ein wichtiger Bestandteil der Stilrichtung.

2Nostalgic Wear

Nein, damit sind nicht die Schürzen unserer Omas oder gar Kleidungsstücke im viktorianischen Stil gemeint, sondern Teile, die der und die eine oder andere bereits von 10 oder 20 Jahren getragen hat. Denn die Trends aus den 2010er-Jahren sind zurück - und darunter haben sich auch ein paar 2000er-Pieces gemischt. Darunter bunte Jeans, Häkel-Tops oder Wedges-Absätze. Wer sich nicht mehr erinnern kann: Das waren die irre bequemen, durchgehenden Absätze, die wesentlich geschmackvoller als die dicken Plateau-Schuhe aussahen. 

Aber auch Cargohosen und Uggs erleben ein Revival, ebenso wie Leg Warmers, die auch gleich als Ärmel getragen werden können. Und dann wären da noch die Krawatten, erneut nicht nur den Herren der Schöpfung bestimmt sind.

3Goblincore

Goblincore bezeichnet eigentlich eine Ästhetik, deren Vorbild die Welt der Kobolde ist. Sprich, braune und grüne Kleidung, spitze Ohren und bunte Haare. Da wir 2022 jedoch nicht alle als Kobolde à la Cosplay rumlaufen werden, ist hier vielmehr eine Inspiration davon gemeint und die Nähe zur Natur. So dürfen Blumen, Pilze und ähnliches die Kleidung zieren oder vielleicht sogar als Accessoires getragen werden. Oder etwas subtiler: Pants in Kombination mit übergroßen Strickwesten, bevorzugt in den Farben Braun, Grau und Moosgrün.

Erkannt haben dies jedenfalls schon die großen Modehäuser und bieten für den Frühling 2022 die ersten Teile an:

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account kiky Time| Akt:
ModeTrendsInstagram

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen