Diese "Blutbanane" aus dem Supermarkt gibt Rätsel auf

Ekel-Alarm bei der Kundin eines Supermarktes in Wien-Simmering: Vor dem Wochenende kaufte Sanja M. in der Filiale in der Etrichstraße zwei Bananen.
Zu Hause kam bei ihren beiden Kindern der kleine Hunger und die Frau griff beherzt zu – nur um Sekunden später einen Schrei loszulassen: "Ein Stück war innen komplett rot durchwachsen. Faulig-braune Bananen kennt jeder. Aber das hier sah genau wie Blut aus, einfach widerlich", so Sanja M. von Abscheu gebeutelt zu "Heute".

Die 34-Jährige stellte die Fotos auf Facebook. Seither überschlagen sich Spekulationen im Netz: Von Blutinjektionen bis chemischer Keule lauten die wüsten Theorien. Der Supermarkt erklärte der Wienerin, es könnte eine Folge von Wachstumsproblemen der Banenenstaude sein, aber man werde die Frucht genau untersuchen.


Nav-Account heute.at Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen