Öko-Test: Gleich 2 L'Oreal-Spülungen fallen durch

Der Öko-Test hat in der aktuellen Ausgabe Conditioner auf ihre Inhaltsstoffe getestet. Jede dritte Spülung enthält Silikone.
Conditioner sind unverzichtbar in der Haarpflege-Routine vieler Frauen. 37 Prozent der Frauen verwenden sie mehrmals pro Woche, wie eine Umfrage ergab. Unter anderem können auch Substanzen, die weniger pflegend sind, enthalten sein.

Gefährliche Duftstoffe in 6 Haarspülungen enthalten

In der Auswertung waren auch Naturkosmetik-Produkte enthalten. Die Hälfte schneidet mit "Sehr gut" ab. 6 von 30 getesteten Spülungen fallen jedoch mit "Mangelhaft" oder "Ungenügend" durch, weil sie schädliche oder bedenkliche Stoffe enthalten, vor allem den Duftstoff Lilial, der möglicherweise fortpflanzungsschädigend sein kann. Dennoch greifen einige Hersteller in vielen Kategorien der Pflegeprodukte nach wie vor auf ihn zurück.

Der große Verlierer ist L'Oreal

Außerdem waren in sechs Produkten auch allergieauslösende Stoffe enthalten. 16 Produkte enthalten zudem Silikone, die sowohl für das Haar, als auch die Umwelt schlecht sind. Der scheinbar gepflegte Effekt ist nur ein optischer. Die "Alverde Repair Spülung Bio-Avacodo Bio-Sheabutter" und die "Lavera Repair & Pflege Spülung Bio-Rose & Erbsenprotein" schnitten gut ab. L'Oreal fällt gleich mit zwei Spülungen durch: Mit der "Elvital Total Repair 5 Reparatur-Spülung" und der "Fructis Oil Repair 3 Kräftigende Spülung".

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Weitere Informationen und Testergebnisse findest du hier.

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. GA TimeCreated with Sketch.| Akt:
Fashion&Beauty

CommentCreated with Sketch.Kommentieren