Diese drei Stars dürfen sich bald "Sir" nennen

Am Freitag hat das britische Königshaus bekanntgegeben, wer im Rahmen der traditionellen Neujahrs-Ehrung zum Ritter geschlagen wird.

Bei den drei "Sirs" in spe handelt es sich um den ehemaligen Beatle Ringo Starr (77), BeeGees-Sänger Barry Gibb (71) und den Schauspieler Hugh Laurie (58), der als "Dr. House" Seriensuperstar wurde.

McCartney freut sich für Ringo

Es sei "an der Zeit gewesen", sagte Sir Paul McCartney der BBC über die Ehre für sein ehemaliges Bandmitglied. "Macca" darf sich schon seit 1997 "Sir" nennen. Der Schlagzeuger selbst bezeichnete die Auszeichnung in einer kurzen Erklärung als "Ehre und Freude".

Gibb, das letzte noch lebende BeeGees-Mitglied, meinte, dass die "Magie" und das "Glühen" der Ausszeichung für den Rest seines Lebens andauern werde.

Ein genaues Datum, an dem die Herren in den Adelsstand erhoben werden, wurde noch nicht genannt.

(baf)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Arsenal LondonDancing StarsRoyal Bank OF ScotlandRingo Starr

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen