Diese Hündin erschnüffelt Bettwanzen in Rekordzeit

Innerhalb von nur ein paar Minuten spürt Ora Bettwanzen in Räumen auf.  "Heutetierisch" hatt den Schnüffelprofi bei der Jagd in einem Wiener Hotel mit der Kamera begleitet.
Innerhalb von nur ein paar Minuten spürt Ora Bettwanzen in Räumen auf.  "Heutetierisch" hatt den Schnüffelprofi bei der Jagd in einem Wiener Hotel mit der Kamera begleitet.
heute.at
Ora ist die neueste Mitarbeiterin einer Wiener Schädlingsbekämpfungsfirma. Ihre Mission: Bettwanzen erschnüffeln.

"Wir sind österreichweit die erste Firma, die einen zertifizierten Bettwanzenspürhund hat", erzählt Oras Herrl und Chef Peter Thums stolz. Gemeinsam mit seinem Partner Christian Vlach gründete Thums vor über zwölf Jahren die Schädlingsbekämpfungsfirma "KillTec" in Wien-Hernals. Seit 2020 haben die beiden Herren eine neue, vierbeinige Mitarbeiterin – Hundedam Ora.

Ora ist eine absolute Spezialistin in Sachen Bettwanzen. Kein Mensch kann der Hündin auf dem Gebiet das Wasser reichen. Innerhalb von nur zwei Minuten checkt sie ab, ob ein Raum von Bettwanzen befallen ist. "HeuteTierisch" hat das dynamische Duo - Hündin Ora und KillTec-Chef Peter Thums - mit der Kamera bei der Arbeit in einem Wiener Hotel begleitet. Wie es aussieht, wenn die Hundedame mit ihrem Herrl auf Bettwanzen-Jagd geht, siehst du im Video unten.

Ora spürt Bettwanzen in Minuten auf, Menschen brauchen Stunden

Hündin Ora ist eine Belgische Schäferhündin und hat eine ganz spezielle Ausbildung in der Schweiz genossen. Seit zwei Monaten ist sie nun hochoffiziell als zertifizierter Bettwanzenspürhund im Dienst. Ihre Mission: Bettwanzen erschnüffeln. Vor allem Hotels engagieren Ora gerne.

Der Vorteil: Wofür Menschen Stunden benötigen, braucht die energiegeladene Hundedame nur wenige Minuten. Das spare seinen Kunden nicht nur Zeit sondern auch Geld, so Peter Thums. Ora ist, im Gegensatz zu menschlichen Kollegen, in der Lage, Duftstoffe zu erschnüffeln, die die blutsaugenden Tierchen abgeben.

Wo verstecken sich Bettwanzen gerne?

Wie Peter Thums erzählt, lieben die nachtaktiven Tierchen dunkle Orte und bleiben immer in der Nähe ihres Wirten. So findet man Bettwanzen nicht nur im Bett, sondern auch in Bilderrahmen, Polstermöbel, Fußbodenleisten, Steckdosen, in Gewand oder Vorhängen.

Folge "HeuteTierisch" auf

Facebook
Instagram

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. mp TimeCreated with Sketch.| Akt:
HundHaustiereWienTiervideosÖsterreich

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen