Diese Landwirtin (46) hat ein echtes Schwein im Bett

Schwein Marzipan schläft bei Ruth Stadlmann aus Bad Ischl im Bett.
Schwein Marzipan schläft bei Ruth Stadlmann aus Bad Ischl im Bett.Wolfgang Spitzbart
Kein Mist! Bei Familie Stadlmann aus OÖ spielen sich "echte Schweinereien" im Bett ab. Denn jede Nacht kuschelt sich Mini-Schwein "Marzipan" dazu. 

Markus Stadlmann (43) blickt auf harte Zeiten zurück. Drei Wochen lang musste der dreifache Familienvater aus Bad Ischl (Bez. Gmunden) alleine im Ehebett schlafen. Der Grund: Seine Frau Ruth (46) steht auf Schweine... 

Und das im wahrsten Sinne des Wortes. Denn seit Dezember vergangenen Jahres teilt sich Familie Stadlmann "Grunz und Boden" mit einem Schwein. Ja, Sie haben richtig gelesen. Im Haus der Stadlmanns lebt ein rund 15 Kilo schweres Mini-Schwein. Es hört auf den Namen Marzipan und fühlt sich auf dem Bauernhof sauwohl.

Nur es lebt eben nicht im Stall wie seine Artgenossen, sondern macht es sich mitten im Wohnzimmer gemütlich. "Marzipan ist am 20. Dezember 2020 auf die Welt gekommen. Ihre drei Geschwister wurden im Stall von der Mama zerdrückt. Zum Glück konnten wir sie noch retten. Seitdem wohnt sie bei uns im Haus", so Stadlmann zu "Heute".

Und die "Schwein-Mama" hat seither alle Hände voll zu tun. In den ersten drei Wochen musste das neue Familienmitglied jede Stunde einmal mit dem Fläschchen gefüttert werden. "Deshalb habe ich mit Marzipan auf der Couch geschlafen. Mein Mann lag alleine im Ehebett, damit er seine Ruhe hat", erinnert sich Stadlmann und sagt augenzwinkernd: "Er war schon ein bisschen eifersüchtig."

Mittlerweile hat sich aber alles eingespielt. Marzipan tobt mit Familien-Hund "Fahra" im Haus herum, begleitet "Mama" Ruth in den Garten und hat ihren eigenen Schlafkorb. "Sie glaubt, sie ist ein Hund", lacht Stadlmann. Stubenrein ist der Vierbeiner auch schon längst. "Wir haben zwei Kistchen aufgestellt. Diese benutzt sie ganz brav. Da passiert überhaupt nichts. Sie ist wirklich sehr sauber", lobt die Hofbesitzerin.

Doch eines hat sich das süße Schweinchen (derzeit rund 30 Zentimeter groß) bis heute nicht abgewöhnt. Fast jede Nacht schläft sie bei ihrer Zieh-Mama im Ehebett. "Meistens kommt sie so gegen vier Uhr Früh und legt sich zu uns dazu", lacht die 46-Jährige.

Schweinchen wird bis zu 50 Kilo schwer

Doch ewig wird sie das mit Sicherheit nicht machen können. Denn wenn sie ausgewachsen ist, kann sie bis zu 50 Kilogramm auf die Waage bringen. Dann wird sie laut Stadlmann "nicht mehr so leicht aufs Bett hüpfen können."

Gefüttert werden muss sie übrigens auch nicht mehr so oft. Wie die "Schwein-Mama" berichtet, gibt es zwei Mahlzeiten (in der Früh und am Abend) am Tag. Serviert wird dann meistens, Obst, Gemüse und Brei. Zusammen mit dem Hund füttern ist aber keine gute Idee. "Der Futterneid ist schon riesig", lacht Stadlmann.

Ihre Artgenossen interessieren Marzipan übrigens überhaupt nicht. Bei einem Besuch im Stall hat sie die anderen Schweine laut der Hof-Besitzern nicht einmal angesehen. "Sie wird unser Hausschwein bleiben. Davon bin ich fest überzeugt", so Stadlmann.

Fraglich ist nur, wie lange sie sich noch mit "Mama und Papa" im Ehebett kuscheln kann... 

Marzipan besuchen

Übrigens: All jene, die das süße Schweinchen Marzipan auch zum Anbeißen finden, können sich vor Ort vom wohl kuriosesten Haustier des Landes überzeugen. Bei den Stadlmanns kann man nämlich Urlaub am Bauernhof machen. Infos dazu gibt es hier.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account mip Time| Akt:
TiereBad Ischl

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen