Diese NÖ Gemeinde geht am besten mit Geld um

Josef Anzböck ist Bürgermeister in Hausleiten.
Josef Anzböck ist Bürgermeister in Hausleiten.Bild: Karl Perzi (CC BY-SA 3.0, Wikimedia Commons), Gem. Hausleiten
Jedes Jahr wird die Kreditwürdigkeit aller Gemeinden überprüft. In Niederösterreich schnitt heuer Hausleiten am besten ab.
Einmal im Jahr gibt das Gemeindemagazin „public" eine Studie in Auftrag, die die Bonität (Kreditwürdigkeit) aller Gemeinden in Österreich prüft. In Niederösterreich schnitt diesmal die Marktgemeinde Hausleiten im Bezirk Korneuburg am besten ab.

Bürgermeister Josef Anzböck (VP) freut sich über die Auszeichnung und erklärt gegenüber "Heute" das Erfolgsrezept: „Wir haben eine schlanke Verwaltung und unser Bauhof wird von Perfektionisten geführt, die viel selber machen und wenig Geld ausgeben."

Hausleiten schaffte es auch in den vergangenen Jahren immer weit nach vorne im Ranking, heuer sogar österreichweit in die Top 10. Besser als die 3,800-Seelen-Gemeinde schnitten nur Orte in Oberösterreich, Salzburg und Tirol ab, auf Platz 1 landete Pfaffing (OÖ).

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. Auch im Gesamten muss sich Niederösterreich nicht verstecken. Mit Neidling (St. Pölten) und Waidhofen/Thaya-Land schafften es zwei weitere Gemeinden ins Spitzenfeld. Insgesamt am schwächsten schnitten Kärnten, Vorarlberg und die Steiermark ab.

(M. Nowak)

Nav-Account heute.at Time| Akt:
HausleitenNewsNiederösterreichGeldpolitikBoni

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen