Diese Oscar-Backen schreien nach Botox

Botox-Alarm am Roten Teppich der Oscars 2012. Für die Filmbranche und die Welt der Leinwand-Helden ist es der wichtigste Abend des Jahres, da wollen die Stars und Sternchen besonders schön - und vor allem jung - aussehen. Welche Stars haben vor der Verleihung noch einen Abstecher zum Beauty-Doc gemacht und nachgeholfen? Klicken Sie sich durch die Fotoshow und urteilen Sie selbst!



Erfolgsgeschichte eines Nervengifts

Botox ist ein Nervengift, das die Entspannung von Muskeln bewirkt. Zunächst wurde es 1989 zur Behandlung von Funktionsstörungen zweier Augenmuskeln eingesetzt. Wenige Jahre später kam der Durchbruch, als die kanadische Ärztin Jean Carruthers bemerkte, dass die Stirnfalten ihrer Patienten im Laufe der Behandlung verschwanden. 1992 veröffentlichte sie eine Studie, ein Jahrzehnt später gaben die US-Behörden Botox als Anti-Falten-Mittel frei. Heute kommt es in 80 Ländern zum Einsatz.



+++ Der Oscar geht an... den Höchstbietenden! +++


Der Erfinder des Nervengifts Botox, das als kosmetisches Mittel gegen Falten eingesetzt wird, bereut den Verkauf der Rechte an dem Wirkstoff. Der Zeitung Times of India sagte der US-Arzt Alan Scott, angesichts des späteren Riesenerfolgs seiner Entdeckung hätte er Milliardär werden können. Scott hatte 1991 die Rechte für 4,5 Millionen Dollar (3,40 Mio. Euro) an das kalifornische Unternehmen Allergan abgetreten. Heute könnte er eine Milliarde Dollar (754 Mio. Euro) pro Jahr mit Botox verdienen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen