Diese Person darf RTL2 in Reality-Format nicht zeigen

Eine Kandidatin darf nicht mehr im Fernsehen gezeigt werden.
Eine Kandidatin darf nicht mehr im Fernsehen gezeigt werden.Screenshot/RTLZWEI, Banijay Productions Germany
Was ist hier los? Eine "Kampf der Realitystars"-Kandidatin wird plötzlich verpixelt.

Loona hat bei "Kampf der Realitystars" für mächtig Ärger gesorgt. Mit ihren Anschuldigen an Jenefer Riili und Andrej Mangold hat sie alle gegen sich aufgebracht. Doch muss RTL2 sie deswegen gleich aus der Sendung streichen?

Nachdem die Stars ein Ranking-Spiel verloren haben, stehen sie vor der Wahl: Einem Reality-Star wird die Sendezeit um rund einen Tag gekürzt. Und gerade das ist doch gerade für die "angehenden" A-Promis das Wichtigste, zumindest steigt damit die Hoffnung, an Bekanntheitsgrad zu gewinnen. 

Loona verdächtigt Jenefer, sich mit Andrej abzusprechen.
Loona verdächtigt Jenefer, sich mit Andrej abzusprechen.RTLZWEI, Banijay Productions Germany

Loona meldet sich freiwillig

Nachdem sie sich mit ihren Verschwörungstheorien in der Gruppe ins Aus katapultiert hat, versucht sie so, vor der bevorstehenden Nominierung wieder etwas Oberwasser zu gewinnen. Und schon war sie auch wie aus der Sendung gestrichen, ihr Gesicht verpixelt und die Stimme verfremdet. 

Damit hat Loona alle gegen sich aufgebracht

Große Enttäuschung

Dementsprechend angespannt ist die Stimmung bei der Nominierung. Loona kommt mit einem blauen Auge und mehreren Warnschüssen davon, gehen muss aber dann jemand anderer: Mike Heiter-Freundin Laura Morante und Soap-Darstellerin JJ. Es scheint aber, als wäre das letzte Wort in Sachen Loona noch nicht gesprochen. Die darf man aber nächste Woche Mittwoch (20.15 Uhr, RTL2) wieder ganz normal ohne Verpixelung sehen. 

Loona auf Sendezeit-Entzug
Loona auf Sendezeit-EntzugScreenshot/RTLZWEI, Banijay Productions Germany
CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account mos Time| Akt:
TVStreitRTL II / RTL 2Promis

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen