Diese Promis strippen für den guten Zweck

Mirja geizte auch bisher nicht mit ihren Reizen.
Mirja geizte auch bisher nicht mit ihren Reizen.Instagram
Ab Februar fallen auf Vox die Hüllen. 16 Promis strippen in der neuen Show "Jetzt ist Showtime – Stars gegen Krebs" für einen guten Zweck. 

"Wer sich auszieht, kann Leben retten", ist die Botschaft der Show "Jetzt ist Showtime – Stars gegen Krebs", die ab Februar auf Vox laufen soll. 16 Prominente (acht Frauen und acht Männer) sollen die Kunst des perfekten Strips erlernen und dann auch vorführen. Wie die "Bild" jetzt von Mitarbeitern der Produktion erfahren haben will, gehören Ex-Model Mirja du Mont, die Schauspielerin Mimi Fiedler ("Tatort" Stuttgart), Moderatorin Ulla Kock am Brink sowie Schauspieler Jimi Blue Ochsenknecht zu den Neo-Strippern.

Der Sinn hinter der Show, die von Guido Maria Kretschmer moderiert wird, ist, den Zuschauern die Scheu vor dem Ausziehen bei Vorsorgeuntersuchungen zu nehmen. Die männlichen Teilnehmer werden dabei von "Let's Dance"-Juror Joachim Llambi und die Frauen von seiner Kollegin Motsi Mabuse gecoacht. Auch wenn in der Show viel mit Licht und Schatten gespielt werden dürfte, sollen sich viele der Promis auch komplett nackt zeigen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account fh Time| Akt:
SzeneVoxPromisMirja du MontGuido Maria Kretschmer

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen