Wirtschaft

Diese Seen locken heuer die meisten Urlaubsgäste an

Jeder Zweite verbringt seinen Urlaub heuer im Inland. Am beliebtesten sind im Sommer 2023 die Kärntner Seen.

Heute Redaktion
Velden am Wörthersee zählt im Sommer zu den beliebtesten Urlaubsorten.
Velden am Wörthersee zählt im Sommer zu den beliebtesten Urlaubsorten.
Getty Images/iStockphoto

Wie eine Umfrage von Mindtake im Auftrag der Hoteliervereinigung ergab, machen 52 Prozent der Einheimischen heuer Urlaub im Inland. Besonders gefragt bei den Österreichern und Österreicherinnen sind demnach Kärnten und die Steiermark.

"Jetzt heißt es schnell sein"

Von den 1.000 Befragten wollen 28,6 Prozent im südlichsten Bundesland entspannen. Wörthersee, Millstätter See und Co. liegen also hoch im Kurs. Auf Platz zwei folgt die Steiermark mit 22,8, Salzburg rangiert mit 21,7 Prozent auf Rang drei.

Kärnten, Steiermark und Salzburg als Urlaubs-Hits
Kärnten, Steiermark und Salzburg als Urlaubs-Hits
ÖHV

"Wer braucht das Meer, wenn er unsere Seen mit bester Wasserqualität haben kann?", sagt Walter Veit, der Präsident der Österreichischen Hoteliervereinigung (ÖHV) in einer Aussendung.

Er rät dazu, sich beim Buchen nicht mehr viel Zeit zu lassen: "Jetzt heißt es schnell sein und am besten über die Hotel-Website buchen", so der ÖHV-Präsident weiter. Auch die ausländischen Gäste kennen und schätzen die Vorzüge Österreichs.

Während über die Monate Juni bis September durchschnittlich 70 Prozent der heimischen Österreich-Urlauber einen Trip planen, lassen sich 23 Prozent mindestens zwei Mal im Inland verwöhnen.

1/58
Gehe zur Galerie
    <strong>18.05.2024: "Lena, bitte hör auf": Schilling-Skandal immer heftiger.</strong> Die Causa Schilling nimmt an Brisanz zu: Ex-Freundin Bohrn Mena packt in einem Interview aus und belastet die Politikerin mit neuen Chats schwer. <a data-li-document-ref="120037173" href="https://www.heute.at/s/lena-bitte-hoer-auf-schilling-skandal-immer-heftiger-120037173">Die Details &gt;&gt;&gt;</a><a data-li-document-ref="120037303" href="https://www.heute.at/s/schilling-packt-jetzt-mit-ueberraschendem-statement-aus-120037303"></a>
    18.05.2024: "Lena, bitte hör auf": Schilling-Skandal immer heftiger. Die Causa Schilling nimmt an Brisanz zu: Ex-Freundin Bohrn Mena packt in einem Interview aus und belastet die Politikerin mit neuen Chats schwer. Die Details >>>
    Martin Juen / SEPA.Media / picturedesk.com