Diese Straßen sind wegen Lawinengefahr gesperrt

In Tirol drohen Lawinenabgänge. Deshalb wurden einige Straßen gesperrt.
In Tirol drohen Lawinenabgänge. Deshalb wurden einige Straßen gesperrt.Bild: Zoom-Tirol
Wegen starker Schneefälle ist das Lawinenrisiko an manchen Straßen so groß, dass sie gesperrt wurden.

Wegen der starken Schneefälle in letzter Zeit mussten in Tirol am Donnerstagnachmittag einige Straßen gesperrt werden, meldet der ÖAMTC.

Folgende Straßenzüge in Tirol sind betroffen:

• Reschen Straße (B180) zwischen Nauders und Katejansbrücke

• Engadiner Straße (B184) auf Höhe Katejansbrücke

• Pitztal Straße (L16) ab Stillebach

• Kaunertal Straße (L18) im gesamten Verlauf

• Venter Landesstraße (L240) zwischen Zwieselstein und Vent

• Ladiser Straße (L286) im gesamten Verlauf

• Spisser Landesstraße (L348) auf Höhe Staatsgrenze Spiss

Der ÖAMTC empfiehlt bei Fahrten in Westösterreich, unbedingt Winterketten mitzuführen. Derzeit komme es zu zahlreichen Behinderungen wegen hängengebliebener Fahrzeuge.

Tragödie in Südtirol

Erst am Mittwoch forderte ein Lawinenabgang in Südtirol die Leben einer 45-jährigen Mutter und ihrer elfjährigen Tochter. Kurz nach 14 Uhr war die Lawine im freien Skiraum auf 2.100 Metern Seehöhe am Seeköpfl abgegangen und hatte die beiden verschüttet. Sie waren Teil einer neunköpfigen Urlaubergruppe aus Deutschland.

Lesen Sie hier mehr zu dem tragischen Unfall >>>

Die Bilder des Tages

(lu)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Antonia aus TirolGood NewsAntonia aus TirolInstitut für Schnee- und LawinenforschungStrassenverkehrsverband SchweizÖAMTC

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen