Diese Woche darf sie ihr Baby küssen

Am Wochenende kam die mutmaßliche Doppelmörderin Estibaliz C. in die Justizanstalt Josefstadt zurück. In der Krankenstation dort wird die 32-Jährige laut Anwalt Werner Tomanek "wegen Selbstmordgefahr besonders bewacht".

Am Wochenende kam die mutmaßliche Doppelmörderin Estibaliz C. in die Justizanstalt Josefstadt zurück. In der Krankenstation dort wird die 32-Jährige laut Anwalt Werner Tomanek "wegen Selbstmordgefahr besonders bewacht".

Estis Baby Rolando wurde ihr, wie berichtet, sofort nach der Geburt am Mittwoch vom Jugendamt abgenommen und ins Preyersche Kinderspital gebracht. Seither ständig auf Besuch dort: Kindesvater Roland R. (47) und Oma Angela C. (58), die aus Barcelona angereiste Mutter von Estibaliz. Papa Roland darf seinen kleinen Buben vermutlich schon heute mit nach Hause nehmen und will ihn dann gleich der Mama im Gefängnis zeigen. Wird ein "Tischbesuch" (ohne Glasscheibe) erlaubt, kann sie ihr Kind erstmals in den Arm nehmen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen