Dieser Bauarbeiter hat Oberarme wie "Popeye"

Ein Bauarbeiter aus Brasilien scheint beeindruckende Muskelberge zu besitzen. Doch diese sind nur aufgespritzt - eine gefährliche und sinnlose Prozedur.
Dieser brasilianische Bauarbeiter ist ein echter Muskelprotz! Doch die dicken Arme des Mannes sind nicht echt, sondern ein gefährlicher Fake.

Zwar verrichtet der Brasilianer schwere Arbeit, doch selbst mit hartem Training können sich nicht solche Muskelberge an den Oberarmen bilden.

Stattdessen hat der Mann beim Muskelaufbau ein wenig "nachgeholfen" und sich das Mittel Synthol in die Arme gespritzt. Dabei handelt es sich um ein Ölgemisch, das sich im Muskelgewebe anlagert.

Synthol hat gesundheitliche Folgen

Dadurch hat es den Anschein, als hätte der Bauarbeiter riesige Muskeln. Doch das Mittel ist nicht ungefährlich und kann schlimme Folgen für die Gesundheit haben, wie das Video (oben) verrät.

CommentCreated with Sketch.9 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Auch der Russe Kirill Tereshin hat sich das Mittel Synthol in die Arme gespritzt - "heute.at" berichtete.

(red)

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
BrasilienNewsWeltMuskelaufbau