Dieser ESC-Fan trägt seine Liebe unter der Haut

Jason-Scott Watkins fällt nicht nur durch seinen roten Rauschebart und seine Leibesfülle auf. Auf seinem Unterarm trägt er ein riesiges Tattoo.
Der Australier Jason-Scott hat seine Liebe zum Song Contest im Jahr 1999 für sich entdeckt. Seitdem ist er glühender Fan. Auf seiner rechten Schulter ließ er sich damals das alte ESC-Logo stechen.

Doch mit dem Wechsel zum neuen Schriftzug im Jahr 2004 verschwand das unter einem Cover und der Unterarm wurde verziert.

Auf seiner Homepage Don't Boil The Sauce hat sich Jason-Scott Watkins der kulinarischen Seite des Song Contest zugewandt. In liebevoll detaillierter Arbeit präsentiert er dort Gerichte aus den Teilnehmerländern und lässt seine Leser Punkte dafür vergeben.

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. "Heute.at" hat sich mit ihm vor vier Jahren in Wien unterhalten. Was er damals über den Song Contest zu sagen hatte, seht ihr im Video oben.

In Tel Aviv ist der Edelfan natürlich auch wieder mit am Start.

(baf)

Nav-AccountCreated with Sketch. baf TimeCreated with Sketch.| Akt:
AustralienMusikMusikKonzert

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema