Dieser Klub wird am häufigsten auf Twitter beleidigt

Schalke führt das Beleidigungs-Ranking an.
Schalke führt das Beleidigungs-Ranking an.Imago Images
In sozialen Netzwerken geht es häufig derb zu. Besonders, wenn es um Fußball geht. Eine Analyse zeigt nun, welche Klubs am meisten beleidigt werden. 

Welcher deutsche Bundesliga-Klub wird am öftesten mit Schimpfwörtern attackiert? Diese Frage beantwortete nun "Wettbasis" zusammen mit "Vico Reseach". Nach der Auswertung von 246.551 Twitter-Beiträgen zwischen dem 1. und 28. Oktober zeigte sich: Schalke musste am meisten einstecken. 

Schalke am häufigsten beschimpft

In 3,6 Prozent aller Beiträge über die "Knappen" war zumindest ein Schimpfwort vorhanden. Ein Grund dafür ist wohl die Sieglos-Serie der Schalker, die seit 22 Spielen auf einen vollen Erfolg warten. 

Dahinter finden sich Union Berlin (3,3 Prozent) und die Hertha (2,9 Prozent) wieder. Bei der Hertha konzentrierten sich die Beleidigungen vor allem auf die Vereinsführung. 

Bayern am letzten Platz

Ganz im Gegensatz zur Bundesliga-Tabelle liegt Bayern München im Beleidigungs-Ranking überraschend auf dem letzten Platz. Nur 0,5 Prozent aller Beiträge über die Münchner hatten ein Schimpfwort beinhaltet. Dahinter folgten Augsburg (0,7 Prozent) und Bayer Leverkusen (0,8 Prozent). Die Bayern wurden aber gleich in einem Drittel aller Beiträge (78.300) erwähnt. 

Doch welche Schimpfwörter benützen die erbosten Fußballfans am häufigsten? Hier liefern sich zwei Wörter ein Kopf-an-Kopf-Rennen. "Arsch" wurde 103 Mal genannt, dicht gefolgt von "verdammt" mit 102 Tweets. Dahinter folgt "Idioten", das 82 Mal geschrieben wurde, vor "Hurensohn" mit 63 Nennungen. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account wem Time| Akt:
Schalke 04Deutsche Bundesliga

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen