Dieser Polizist ist unser "Batman from Vienna"

Mit Briefmarken und Bierdeckeln hat Andreas T. (46) nichts am Hut. Der Gruppeninspektor aus Donaustadt schlüpft lieber in ein Batman-Kostüm.
"Ich spiele ihn nicht nur, ich bin Batman", ist Andreas T. (46) überzeugt. Zehn- bis 20 Mal im Jahr schlüpft der Wiener, der seit fast 25 Jahren als Polizist tätig ist, in sein 2.500-Euro-Kostüm. "Ich bin kein typischer Cosplayer – ich spiel' ja nix. Ich schlüpfe nicht für irgendein Event nur einmal in ein Kostüm und dann ins nächste. Ich identifziere mich mit der Figur und bin der Meinung, dass sich nicht der Träger das Kostüm aussucht, sondern das Kostüm den Träger."

Entfacht wurde die Liebe für die Superhelden-Figur mit dem Erscheinen des ersten "Batman"-Films 1989. Seit damals ist der heute 46-Jährige von den Comics fasziniert. Unterstützung für sein ungewöhnliches Hobby erhält Andreas T. von seiner Frau Sandra (45): "Wir haben 2006 in Las Vegas geheiratet – ich im Batman- und sie im Catwoman-Kostüm. Das war ihre Idee", erzählt der Hobby-Superheld.



CommentCreated with Sketch.5 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. "Unter der Maske schwitzt man mörderisch!"

Zwei Suits und fünf Masken besitzt der Beamte mittlerweile. Bei Comic-Events verbringt Andreas T. oft sieben, acht Stunden in dem Lycra-Anzug: "Der Suit ist eigentlich nicht so schlimm, den kann ich außerdem waschen. Aber unter der Maske schwitzt man mörderisch", erzählt der Gruppeninspektor, der vor fast sechs Jahren in die Logistik-Abteilung wechselte.

Das Kostüm hat sich der Donaustädter selbst zusammengestellt – es wird laufend adaptiert: "Den Suit habe ich aus den USA bestellt. Den Gürtel – bis auf die Schnalle – und die Tasche habe ich selbst hergestellt." Die Liebe zu der düsteren Comic-Figur zeigt sich auch in der umfangreichen Fanartikel-Sammlung: "Ich habe tausende Sachen: 400 Lego-Figuren, Comics, Anstecker, Figuren und vieles mehr", erzählt Andreas T.

Batman auf der "Vienna Comix" live erleben

Seit 2013 ist der "Batman from Vienna" immer wieder in seinem Kostüm unterwegs. Wer Glück hat, kann den Fledermaus-Mann auf einem seiner Streifzüge durch die City, bei der "Vienna Comix" (7./8.4., MGC-Halle) oder beim Gratis-Comic-Tag am 12. Mai live erleben. (cz)

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

Nav-AccountCreated with Sketch. cz TimeCreated with Sketch.| Akt:
WienNewsWienComicPolizei

CommentCreated with Sketch.Kommentieren