Dieser Star zahlte Black Panther das Studium

Spätestens seit seinem Erfolg als Marvel-Held ist Chadwick Boseman ein Star. Beim Studieren war er auf Hilfe angewiesen.

Der 40-jährige Schauspieler besuchte die "Howard University" in Washington D.C. und nahm während seiner Studienzeit an einem Sommerkurs in Oxford teil. Eine seiner Professorinnen deckte die Kosten, indem sie Spenden bei ihren Promi-Freunden sammelte. Wer für seinen Trip nach London bezahlt hatte, erfuhr Boseman erst nach seiner Rückkehr - und hütete das Geheimnis für lange Zeit.

Mittlerweile ist Boseman ein Filmstar und hat seinen berühmten Sponsor endlich getroffen. "Ich habe es bis zu dem Punkt geschafft, wo er nicht glauben wird, ich will einen Vorteil daraus schlagen, indem ich es verrate", erzählte der "Black Panther"-Darsteller in der "Tonight Show" mit Jimmy Fallon.

Der Promi, der Boseman Oxford ermöglichte, war kein Geringerer als Denzel Washington. Bei der Premiere von "Black Panther" begegneten sich die beiden, und Boseman erzählte dem zweifachen Oscar-Preisträger, dass dieser ihm damals mit der Spende geholfen hatte.

Washington reagierte humorvoll. "Oh, also deshalb bin ich hier", sagte er, "du schuldest mir Geld." Inzwischen hätte Chadwick Boseman die finanziellen Mittel, um die Rechnung zu begleichen - "Black Panther" spielte weltweit bereits über 625 Millionen Euro ein.

Der Trailer von "Black Panther":

(lfd)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
KinoKinoChadwick Boseman

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen