Dieser Taxler missbrauchte Wienerin - Suche nach Opfern

Betrunken ließ sich eine Frau nach einer durchfeierten Nacht im U4 in Wien Ende Jänner von einem Taxi nach Hause bringen. Statt sie sicher vor ihrer Haustür abzusetzen, fiel der Taxler über seinen hilflosen Fahrgast her. Die Polizei vermutet, dass der Mann weitere Frauen entweder vergewaltigt oder sexuell belästigt hat und bittet die Opfer sich zu melden.

Betrunken ließ sich eine Frau nach einer durchfeierten Nacht  im U4  in Wien Ende Jänner von einem Taxi nach Hause bringen. Statt sie sicher vor ihrer Haustür abzusetzen, f. Die Polizei vermutet, dass der Mann weitere Frauen entweder vergewaltigt oder sexuell belästigt hat und bittet die Opfer sich zu melden. 

Am 30. Jänner feierte eine 29-Jährige die ganze Nacht in der Kult-Disco durch. Gegen 4.15 Uhr wollte sie nach Hause. Da sie bei weitem nicht mehr nüchtern war, schnappte sich die Nachtschwärmerin ein Taxi, um sicher heimzukommen. Der 54-jährige Taxler nutzte die Lage der Frau aus und fiel auf der Rückbank über sei her. 

Polizei vermutet weitere Opfer

Das Opfer ging zur Polizei, der es gelang, den Tatverdächtigen auszuforschen. Sie schnappten sich den mutmaßlichen Sextäter. Bei der Befragung gab der Mann einen Teil seiner Taten zu. Die Polizisten vermuten aber, dass das 29-jährige Opfer weder das erste, noch das einzige Opfer des Taxifahrers ist. 
Die Staatsanwaltschaft hat deshalb die Fotos des Mannes für die Medien freigegeben. Die Beamten hoffen, dass weitere Opfer das Bild wiedererkennen und sie sich daraufhin ein Herz nehmen und die weiteren Verbrechen der Polizei melden. 

Das Landeskriminalamt Wien ersucht alle Personen, die von dem Tatverdächtigen in welcher Weise auch immer sexuell belästigt worden sein könnten, sich unter der Telefonnummer 01-31310 DW 33310 zu melden. Alle Hinweise werden streng vertraulich behandelt. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen