Dieses Foto lüftet Stonehenge-Geheimnis

Eindrucksvolle Erkenntnisse zu einer der beliebtesten Sehenswürdigkeiten der Welt: Ein Foto zeigt, dass Stonehenge offenbar "wie Lego" gebaut worden ist.

Stonehenge in England zählt zu den beliebtesten Touristenattraktionen der Welt. Im Jahr 1986 wurde das Bauwerk aus der Jungsteinzeit von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt.

Über eine Million Menschen statten der Sehenswürdigkeit Jahr für Jahr einen Besuch ab, um sich die ringförmige Steinformation anzusehen und sich damit fotografieren zu lassen. Zwar haben Wissenschafter bereits viele Rätsel von Stonehenge lösen können, dennoch gibt es immer wieder etwas Neues zu entdecken.

"Ein bisschen wie Lego"

Auf dem offiziellen Twitter-Account der britischen Sehenswürdigkeit wurde nun ein interessantes Foto veröffentlicht, das ein weiteres Geheimnis über die Bauweise von Stonehenge lüften soll.

"Das ist eine selten gesehene Ansicht der Spitze eines der riesigen Sarsensteine. Die hervorstehenden Zapfen sind deutlich sichtbar und der dazu gehörende, horizontale Sturzstein hätte Einstecklöcher gehabt, in die sie hineingepasst hätten. Ein bisschen wie Lego", heißt es.

Und tatsächlich: Die Aufnahmen erinnern optisch stark an die Beschaffenheit der beliebten Bausteine. Das System scheint jedenfalls schon vor über 5.000 Jahren funktioniert zu haben.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Bank of EnglandGood NewsGilead Sciences

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen