Dieses Pkw-Heck legte sich mit einem Zug an

Am Donnerstag, kurz nach 15 Uhr, kam es in Lanzenkirchen im Bezirk Wiener Neustadt zu einem spektakulären Unfall, bei dem ein Zug mit unglaublicher Gewalt einem Pkw das halbe Heck wegriss. Der Fahrer überlebte unverletzt.

Am Donnerstag, kurz nach 15 Uhr, kam es in Lanzenkirchen im Bezirk Wiener Neustadt zu einem spektakulären Unfall, bei dem ein Zug mit unglaublicher Gewalt einem Pkw das halbe Heck wegriss. Der Fahrer überlebte beinahe unverletzt.

Warum es dazu kam, dass der Zug mit dem Heck des Wagens touchieren konnte, ist nicht bekannt. Belegt ist aber, dass die Kofferraumabdeckung 30 Meter weit geschleudert wurde. Der Personenzug der Aspangbahn überstand den Vorfall ebenfalls nicht unbeschadet.

Passanten, die den Unfall beobachteten befürchteten das Schlimmste. Doch als die Helfer beim Auto eintrafen, hatte sich der Fahrer schon aus eigener Kraft, wenn auch leicht verletzt, befreit.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen