Welser Disco nach Bombendrohung evakuiert

Die Diskothek in Wels wurde evakuiert.
Die Diskothek in Wels wurde evakuiert.Bild: Matthias Lauber
In Wels kam es Freitagnacht zu einem Großeinsatz der Polizei. Ein Unbekannter drohte mit dem Zünden einer Bombe.
Ein Unbekannter rief am späten Freitagabend kurz nach 23 Uhr über Notruf die Stadtleitstelle Wels an. Dort kündigte er das Zünden einer Reizbombe im Nachtlokal "Feeling" in Wels an.

Die Beamten nahmen die Drohung sehr ernst. Etwa 400 Gäste wurden daraufhin umgehend aus der Disco evakuiert.

"Eine Durchsuchung der Räume durch die Polizei und einem Diensthund verlief negativ", teilte die LPD Oberösterreich am Samstag in einer Aussendung mit. Gegen 00.30 Uhr gab es Entwarnung. Das Lokal konnte wieder freigegeben werden.

Die Gäste hielten sich während der Suchaktion auf dem Parkplatz vor dem Lokal auf. Die Evakuierung sei ruhig und ohne Panik verlaufen, hieß es seitens der Polizei.

CommentCreated with Sketch.0 Zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Die polizeilichen Erhebungen laufen. Der unbekannte Anrufer wird noch gesucht.

Nicht der erste Vorfall

Auch im Februar 2017 kündigte ein anonymer Anrufer an, eine Bombe in der Disco deponiert zu haben. Auch damals erwies sich die Drohung als schlechter Scherz.

Die Bildes des Tages:

(red)

Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
WelsNewsOberösterreichBombePolizei

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren