Disney+ startet: Das große Film - und Serienangebot

Endlich: Der neue Streaming-Dienst Disney+ startet in Österreich. Wie viel es kostet, welche Filme und Serien angeboten werden, verraten wir euch hier.
Ab dem 24. März könnt ihr endlich in Österreich das umfassende Angebot von Disney+ durchstöbern. Für 6,99 Euro pro Monat oder 69,99 Euro pro Jahr bietet der Unterhaltungskonzern laut eigenen Angaben "ein neues, einzigartiges Erlebnis mit Inhalten der ikonischen Entertainment-Marken des Unternehmens darunter Disney, Pixar, Marvel, Star Wars und National Geographic".

Abonnenten ist es zum Start möglich, das Disney+ Erlebnis auf nahezu allen bekannten Mobilgeräten und internetfähigen TV-Geräten zu erleben, inklusive Spielekonsolen und Smart TVs. Den Benutzern wird höchste Qualität und ein werbefreies Sehvergnügen auf bis zu vier Endgeräten gleichzeitig geboten.

Die Highlights zum Start



CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. "The Mandalorian": Von der neuen "Star Wars"-Western-Serie von Jon Favreau mit Pedro Pascal ("Narcos") in der Hauptrolle geht wöchentlich nur eine neue Folge online. Das verhindert, dass Zuschauer sich anfangs ein Abo für nur kurze Zeit nehmen, um ihre Lieblingsserien dann zu "bingen".



"High School Musical": Die Teenie-Serie basiert auf den drei Musical-Filmen. Auch hier werden die zehn Folgen im Wochen-Takt veröffentlicht.

"The World According To Jeff Goldblum": Auch die zehn Folgen der Doku-Soap mit Hollywood-Star Jeff Goldblum ("Jurassic Park") werden wöchentlich rausgebracht.

"Lady and the Tramp": Die animierte "Realverfilmung" von "Susi und Strolch" ist jetzt erst der Anfang einer ganzen Klassiker-Reboot-Reihe.

"Star Wars: The Clone Wars: Die finale Staffel" In den neuen Folgen versucht Ahsoka Tano, die ehemalige Schülerin von Anakin Skywalker, ihr persönliches Glück zu finden.

"Diary of a Future President" dreht sich um eine "unerschrockene 12-Jährige mit ausgeprägten Meinungen". Diese neue Produktion startet ebenfalls mit zehn Folgen.

Darüber hinaus sind (fast) alle "Star Wars"-Kinostreifen inklusive der Prequel-Trilogie verfügbar. Nur "Star Wars 9" ist nicht dabei, weil der Film erst Ende 2019 im Kino zu sehen war.



Von "Star Wars" über "Bambi" bis "Flubber"



Über 500 Filme und rund 7.000 Serien-Folgen stehen beim Launch auf der Plattform zur Verfügung. So hat der Entertainment-Gigant alle Walt-Disney-Produktionen von anderen Plattformen abgezogen.

Darunter sind zahlreiche Animationsfilme wie "The Lion King", "Schneewittchen", "Frozen", "Findet Nemo" oder "Pinocchio" sowie Filmhits wie "Flubber" oder "Liebling, ich habe die Kinder geschrumpft". Dazu kommen noch zahlreiche Dokus von National Geographic und Marvel-Hits, wie zum Beispiel "Avengers"-Filme sowie Pixar-Filme, unter anderem "Oben".

In den USA ist der Streaming-Dienst als Konkurrenz zu Netflix und Amazon Prime bereits Mitte November on air gegangen.





ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
TVStreaming