DJ Ötzi hackelt am "Tag der Arbeit" im Prater

Bild: Helmut Graf
Der "Tag der Arbeit" ist einer der höchsten Wiener Festtage. Er wird gebührend gefeiert:
Der "Tag der Arbeit" ist einer der höchsten Wiener Festtage. Er wird gebührend gefeiert:

Marschieren! Traditionell marschiert die SPÖ durch die Stadt. Die große Kundgebung mit Kanzler Faymann und Wien-Boss Häupl gibt’s ab 9 Uhr vor dem Rathaus.
Tanzen! Im Wiener Prater sind etliche Bühnen und Fressmeilen aufgebaut. Neben vielen Bands das Highlight: DJ Ötzi spielt um 21 Uhr. Danach wird das Feuerwerk abgeschossen.
Hackeln! Arbeiterkind Frank Stronach feiert in der Praterfee ab 11.30 Uhr seine eigene Party. Mit Livemusik!
Aufschreien! Parade für Chancengleichheit ab 14 Uhr vom Yppenplatz zum Augartenspitz.
Trompeten! Im "Rhiz" trompetet ab 16 Uhr die MusikarbeiterInnenkapelle. Sir Tralala spielt Arbeiterlieder.




Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen