DJ Ötzi packt über sein Privatleben aus

"Von Herzen" - so heißt das neue Album von DJ Ötzi. Mit uns plauderte er über seine Familie, Facebook und den Marsch auf dem Jakobsweg.

Heute: "Von Herzen" ist schon dein neuntes Studioalbum. Wie motivierst du dich?

DJ Ötzi: Ich bin aber der Meinung, dass man in der Zeit wie jetzt weitaus mehr von sich geben sollte, wenn man was erreichen will. Dass man die Leute vielleicht mit dem berührt, was man wirklich denkt und fühlt.

In der Vereinfachung, wenn man das so haben will. Ich will nur, dass meine Kleine, die Lisa-Marie und natürlich auch meine Frau stolz auf mich sind. Das sie sagt: 'Papa, sehr cool'. Das ist wirklich eine große Motivation für mich. Ich hab mir immer gedacht, wie reagieren die Schüler darauf, wenn die Lisa-Marie in der Schule unterwegs ist. Und die reagieren total positiv auf mich.

Es ist mein Leben und ich hab noch so viel vor. Meine Aufgabe ist rein - und nur das ist meine Aufgabe - den Leuten ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern. Das ist meins. In dem Stress, der rund um uns herrscht, dass sie ein bisschen einen Anker haben.

Deswegen hab ich auf "Von Herzen" jetzt nicht nur Stimmungslieder drauf, sondern auch Nummern, die mich bewegen, wie "Leb deinen Traum".

Heute: Schlager hat sich massiv verändert. Er ist mittlerweile salonfähig geworden. Wie siehst du diese Entwicklung?

DJ Ötzi: Ich hab mich damals nicht geniert und geniere mich heute nicht. Ich steh total zu dem was ich mache. Dass Schlager jetzt salonfähiger geworden ist, ist natürlich auch auf das zurückzuführen, dass man weitaus mehr in die Produktionen investiert und dass man nicht nur über den blauen Himmel und die schönen Berge singen, sondern, dass man Themen herausnimmt, mit denen sich die Leute weitaus mehr identifizieren können, sich vielleicht auch einen Anker herausziehen können.

Du musst dir das so vorstellen. Es ist wie ein Schiff und da gibt es keinen ruhigen Raum. Außer, wenn du deinen Star anhören kannst. Das beruhigt mich jetzt ein bisschen. Oder bringt mich in eine andere Stimmung. Oder ich mach mein Herz auf, dass ich die Sorgen rund um das nicht mehr hab. Oder, ich singe! Ich kann mich noch erinnern, als ich als kleiner Bub die Milch holen gegangen bin, hab ich immer gesungen, weil das hat mir in der Nacht die Angst genommen.

Heute: Du vermeidest es, dich auf Facebook über Politik zu äußern

DJ Ötzi: Bewusst. Es ist nicht meine Aufgabe, zu polarisieren. Meine Aufgabe ist ganz was anderes. Ich möchte den Leuten ein Lachen ins Gesicht zaubern und sie auf andere Gedanken bringen und sie in eine gute Stimmung bringen. Mir steht es nicht zu, mich politisch zu äußern. Da ist man sofort in einem Argumentationsnotstand. Das will ich gar nicht machen, das interessiert mich gar nicht.

Natürlich bin ich ein politischer Mensch, aber ich muss mich nicht kundtun.

Heute: Gibt es Themen, die dich berühren, die dir Angst machen, aus dem politischen Alltag, aus dem Weltgeschehen?

DJ Ötzi: Rundherum was da so abgeht, natürlich. Angst, nein. Ich hab eher Sorge. Auch wenn sich das momentan so anfühlt, dass die Welt untergeht, wenn du weißt, wen du liebst und wer dich liebt, dann bist du in deiner Kraft. Und dann kann die Welt untergehen wie sie will. Dann kann gar nichts passieren. Warum auch, ich bin ja bei meinen Lieben.

Heute: Deine Karriere ist bis jetzt ohne Skandale verlaufen.

DJ Ötzi:Skandale hauen dich nur kurzfristig nach unten, oder nach oben. Das ist nicht mein Ding, ich brauch die Leute nicht in die Irre führen, das tu ich nicht. Sie können sich auf mich total verlassen.

Heute: Welche Musik hört DJ Ötzi privat?

DJ Ötzi: Zucchero. Ich liebe die Musik von Zucchero. Über alles. Ich höre den Song "Chocolate" oder was auch immer und bin versetzt in das, dass ich im Schaukelstuhl sitze in der Toskana, vor mir die Pinienbäume und die Weinfelder. Einfach die gute Stimmung, die da herrscht. Zucchero hält mich sehr in meiner Mitte, ich hör das sehr sehr gern.

Heute: Im Mai gehst du den Jakobsweg. Warum?

DJ Ötzi: Alles, was in den letzten 15 Jahren in meinem Leben passiert ist, gehört abgerundet. Das kann ich nur checken, wenn mein eigenes Ich überbleibt. Das funktioniert, wenn du nicht abgelenkt bist, von TV, Radio, Medien oder Fans und du dich wirklich nur auf dich konzentrierst. Am Ziel kannst du dir gratulieren: 'He Alter, das hab ich mir jetzt echt verdient'. Ich schmiere mir auch schon seit vier Wochen die Füße mit Hirschtalg ein.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Wiener WohnenInterviewMusikvideoDJ Ötzi

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen