Djokovic feiert Rekord mit Fan-Massen in Belgrad

Novak Djokovic im Menschenmeer. Auf den Abstand wurde nicht geachtet.
Novak Djokovic im Menschenmeer. Auf den Abstand wurde nicht geachtet.picturedesk.com
Novak Djokovic bricht den Fabelrekord von Roger Federer. Das feiert er in Belgrad mit Menschenmassen – in Zeiten der Pandemie sorgt das für Aufregung.

Niemand war bisher so lange Nummer 1 wie Novak Djokovic. Der Serbe steht seit 311 Tagen an der Spitze des ATP-Rankings, brach damit den Rekord des Schweizers Roger Federer.

Wie der 33-Jährige seine Bestmarke feierte, sorgt aber einmal mehr für Aufsehen und Ärger.

Djokovic feierte am Montag in Belgrad eine Party mit seinen Fans. Wie oben im Bild zu sehen ist, mischte sich der "Djoker" unter die Menschenmassen. Er selbst trug eine Maske, viele andere verzichteten darauf. Die Menschen hielten außerdem kaum Abstand. Das Coronavirus hat besonders Europa auch ein Jahr nach dem Ausbruch der Pandemie noch fest im Griff.

Djokovic grüßt seine Fans.
Djokovic grüßt seine Fans.picturedesk.com

Djokovic hatte bereits im vergangenen Sommer für Gesprächsstoff gesorgt. Seine "Adria Tour" hatte sich als Superspreader-Event entpuppt. Dabei hatten sich mehrere Profis und ihre Betreuer angesteckt, auch Djokovic selbst.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account sek Time| Akt:
Sportmix

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen