Djokovic im "Italien-Finale" um den Rekord-Titel

Novak Djokovic, Matteo Berrettini
Novak Djokovic, Matteo BerrettiniReuters
Nicht nur bei der EM ist heute Finaltag! Novak Djokovic trifft heute im Wimbledon-Endspiel auf Matteo Berrettini. Für ihn geht es um einen Rekord. 

Djokovic strebt nämlich seinen 20. Titel bei einem Grand-Slam-Turnier an. Damit würde der Weltranglisten-Leader die Bestmarke von Roger Federer und Rafael Nadal einstellen. Zudem will der 34-Jährige auch das dritte der vier wichtigsten Turniere in diesem Jahr für sich entscheiden.

Wie England heute im EM-Finale muss der "Djoker" Italien in die Knie zwingen. Genauer gesagt Matteo Berrettini, der ine spezielle Geschichte schreibt: Der Weltranglisten-Neunte kann für den ersten italienischen Titel bei dem Rasen-Klassiker sorgen.

Der 25-Jährige zog am Freitag mit einem Vier-Satz-Sieg gegen den Polen Hubert Hurkacz in das Endspiel ein – weder bei den Damen noch bei den Herren gab es zuvor bei dem legendären Grand-Slam-Turnier ein Finale mit italienischer Beteiligung. Berrettini brauchte beim 6:3, 6:0, 6:7, 6:4 gut zweieinhalb Stunden, um sein erstes Endspiel bei einem Grand-Slam-Turnier zu erreichen. Ein paar Fans sangen daraufhin scherzhaft die Fußball-Hymne "Football’s coming home".

Doch wie vor dem Final-Duell bei der EM gilt: der letzte Schritt ist noch nicht getan. Beim Rasen-Klassiker in Wimbledon geht es um 15 Uhr los. Dann wird sich zeigen, ob Djokovic seinen Rekord-Titel holt oder Berrettini die Italiener über die Titel-Premiere jubeln lässt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
SportTennisATPNovak Djokovic

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen