Djokovic nach Vier-Satz-Krimi gegen Nadal im Finale

Novak Djokovic
Novak DjokovicImago Images
Novak Djokovic steht im Endspiel der French Open. Der Serbe setzte sich in einem packenden Halbfinale gegen Rafael Nadal in vier Sätzen durch. 

Der Weltranglisten-Erste hatte nach 4:10 hart umkämpften Stunden seinen zweiten Matchball verwertet, den spanischen Sandplatz-König mit 3:6, 6:3, 7:6 (4) und 6:2 entthront. 

Damit steht der Serbe in seinem sechsten Roland-Garros-Finale, bekommt es am Sonntag mit dem Griechen Stefanos Tsitsipas zu tun. Nadal verpasst damit seinen 14. Titel auf der roten Asche von Paris, kassierte bei den French Open erst seine dritte Karriere-Niederlage. 

Tennis auf Top-Niveau

Die Fans auf dem Court Philippe Chatrier hatten zu Beginn einen stark aufspielenden Spanier gesehen. Nadal ließ im ersten Satz nichts anbrennen, fuhr den ersten Durchgang mit 6:3 ein. Der stärker werdende Weltranglisten-Erste schlug im zweiten Durchgang zurück - 6:3. 

Der dritte Durchgang war an Dramatik nicht zu übertreffen. Erst nach 90 Minuten hatte Djokovic den Durchgang im Tie-Break für sich entschieden - 7:6 (4). Nadal bäumte sich im letzten Satz noch einmal auf, lag mit 2:0 in Front, ehe beim sichtlich angeschlagenen Spanier nichts mehr ging. Djokovic machte sechs Spiele in Folge, nützte seinen zweiten Matchball - 6:2. 

"Das war sicherlich das beste Spiel, das ich hier in Paris absolviert habe. Wenn du Nadal hier schlagen willst, musst du dein bestes Tennis abrufen", atmete der sichtlich erleichterte Serbe auf. 

Tsitsipas ringt Zverev nieder

Djokovics Endspiel-Gegner am Sonntag ist Stefanos Tsitsipas. Der Grieche hatte Alexander Zverev erst nach hart umkämpften fünf Sätzen niedergerungen - 6:3, 6:3, 4:6, 4:6, 6:3. Für Tsitsipas ist es der erste Grand-Slam-Finaleinzug in seiner Karriere. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Novak Djokovic

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen