Dogge auf Donauinsel verletzte Radlerin schwer

Bild: Fotolia.com (Symbolbild)

Schwer verletzt wurde am Sonntag um 17 Uhr eine 53-jährige Radfahrerin auf der Donauinsel. Ein Hund hatte sich von seiner Besitzerin losgerissen und war gegen das Fahrrad gelaufen. Die Radlerin kam zu Sturz.

Die Dogge riss sich am Donauufer von ihrer Besitzerin los und stieß gegen das Fahrrad einer 53-jährigen Frau, wodurch diese zu Sturz kam. Sie wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht.

Der Hund lief davon und konnte erst gegen 22 Uhr im Kaisermühlentunnel eingefangen und der Besitzerin übergeben werden. Diese wurde wegen fahrlässiger Körperverletzung angezeigt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen