Domina tot in Wohnung gefunden, Polizei ermittelt

Eine 62-jährige Deutsche wurde am Montag tot in ihrer Wohnung aufgefunden. Die Polizei geht von einem Gewaltverbrechen aus.

Laut "Bild"-Zeitung soll Domina "Angelique" (62) in ihrer Wohnung, die sie auch als Studio nutzte, ermordet worden sein. Die Polizei wurde am Montagmorgen von einem Mann verständigt, der sich Sorgen um die 62-Jährige machte, weil er schon länger nichts von ihr gehört hatte. Daraufhin wurde eine Streife zum Wohnort der Deutschen geschickt, die dann den schrecklichen Fund machte.

"Aktuell gehen wir davon aus, dass sie Opfer einer Gewaltstraftat geworden ist", zitiert die "Bild" Polizeisprecher Lars Lindemann. Die Ermittler von Essen haben eine Mordkommission eingerichtet. Die Leiche soll noch am Montagabend obduziert werden.

Gewaltverbrechen oder Sex-Unfall?

Wie die deutsche Zeitung weiter schreibt, haben Nachbarn erzählt, dass "Angelique" ihre 55-Quadratmeter-Dachgeschosswohnung zu einem Sado-Maso-Studio verwandelt hatte. "Überall stehen Geräte für diverse erotische Praktiken herum. In dem Haus gingen die Männer ständig ein und aus, sie hatte auch viele Stammkunden", soll ein Bewohner verraten haben.

Wie die Frau, die offenbar seit etlichen Jahren ihre Dienste im Netz angeboten hat, ums Leben gekommen ist, muss nun untersucht werden.

(red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Alternative für DeutschlandGood NewsWeltwocheSabine Mord

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen