Trump lädt Putin ins Weiße Haus ein

Die Vorbereitungen für den Besuch haben noch nicht begonnen.
Die Vorbereitungen für den Besuch haben noch nicht begonnen.Bild: Reuters
Die beiden Präsidenten sollen einander im Weißen Haus in Washington, D.C. treffen. Konkrete Pläne gibt es aber noch nicht.

Der russische Präsident Wladimir Putin hat von seinem amerikanischen Amtskollegen Donald Trump eine Einladung ins Weiße Haus erhalten. Das hat Putins Mitarbeiter Yuri Ushakov russischen Nachrichtenagenturen am Montag in Moskau mitgeteilt.

Die Einladung soll bei einem Telefonat zwischen Trump und Putin am 20. März erfolgt sein. Es ist das Gespräch, bei dem der amerikanische Präsident Putin zu seinem Wahlsieg gratuliert hatte, obwohl seine Berater empfohlen hatten, es nicht zu tun.

Giftaffäre behindert Pläne

Laut Ushakov haben die USA und Russland nicht mit den Vorbereitungen begonnen, bevor die Giftaffäre um den russischen Ex-Doppelagenten Sergej Skripal zu einem gegenseitigen Ausweisen von Diplomaten führte.

Die Bilder des Tages

(lu)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
RusslandGood NewsWeltwochePräsident

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen