Historischer Moment

Donald Trump vor Gericht – das sind die ersten Bilder

Ex-US-Präsident Donald Trump wird wegen einer strafrechtlichen Anklage vor Gericht gestellt. Der Prozess gilt als historisch.

20 Minuten
Donald Trump vor Gericht – das sind die ersten Bilder
Donald Trump, als erster ehemaliger Präsident in der US-Geschichte, steht einem Strafprozess gegenüber.
REUTERS

Donald Trump hat den Trump Tower in New York um 8.41 Uhr Ortszeit (14.41 Uhr mitteleuropäischer Zeit) verlassen. Er wurde von einer Schar von Medienvertretern, Fans und Schaulustigen begrüßt, wie die "New York Times" berichtet.

Mit einem Winken schlüpfte der Ex-Präsident, der im Mittelpunkt des historischen Prozesses steht, in einen schwarzen Lieferwagen und fuhr mit seinem Begleitfahrzeug zum Strafgericht.

1/9
Gehe zur Galerie
    Donald Trump, als erster ehemaliger Präsident in der US-Geschichte, steht einem Strafprozess gegenüber.
    Donald Trump, als erster ehemaliger Präsident in der US-Geschichte, steht einem Strafprozess gegenüber.
    REUTERS

    Er muss sich einem Strafprozess stellen

    Donald Trump, als erster ehemaliger Präsident in der US-Geschichte, steht einem Strafprozess gegenüber. Der Prozess, der sich um Schweigegeldzahlungen an Pornostar Stormy Daniels dreht und den Vorwurf der Fälschung von Geschäftsunterlagen umfasst, beginnt am Montag mit der Geschworenenwahl – und das weniger als sechs Monate vor der Präsidentschaftswahl in den USA.

    Neben diesem Verfahren ist Trump in drei weiteren Fällen angeklagt, einschließlich des Versuchs des Wahlbetrugs und der unrechtmäßigen Entnahme geheimer Regierungsdokumente aus dem Weißen Haus. Der Schweigegeld-Prozess ist der erste, der zur Verhandlung kommt.

    Er spricht von einer "Hexenjagd"

    Da Trump voraussichtlich als republikanischer Präsidentschaftskandidat im November antreten wird, wirkt sich dieser Prozess direkt auf den Wahlkampf aus. Er stellt zudem eine Belastungsprobe für das US-amerikanische Rechtssystem dar, das in den letzten Monaten von Trump durch Angriffe auf Richter, die Staatsanwaltschaft und andere herausgefordert wurde. Trump betrachtet sich selbst als Opfer einer politisch motivierten "Hexenjagd".

    1/57
    Gehe zur Galerie
      <strong>26.05.2024: Große Sorge um "Bamschabl"</strong>:&nbsp;Der beliebte Kult-Kabarettist Wolfgang Katzer wurde mit einer Lungenentzündung ins Krankenhaus eingeliefert. <a data-li-document-ref="120038592" href="https://www.heute.at/s/grosse-sorge-um-bamschabl-kult-kabarettist-im-spital-120038592">Weiterlesen &gt;&gt;</a>
      26.05.2024: Große Sorge um "Bamschabl": Der beliebte Kult-Kabarettist Wolfgang Katzer wurde mit einer Lungenentzündung ins Krankenhaus eingeliefert. Weiterlesen >>
      picturedesk.com / Screenshot ("Heute"-Collage)

      Auf den Punkt gebracht

      • Ex-US-Präsident Donald Trump wird wegen strafrechtlicher Anklagen vor Gericht gestellt, was als historischer Moment gilt
      • Der Prozess umfasst unter anderem den Vorwurf der Fälschung von Geschäftsunterlagen und die Zahlung von Schweigegeldern an die Pornostar Stormy Daniels
      • Dieser Prozess wirkt sich direkt auf den anstehenden Wahlkampf aus, in dem Trump voraussichtlich als republikanischer Präsidentschaftskandidat antreten wird
      20 Minuten
      Akt.