Donau-Rollfähren gehen in die Winterpause

Die Donau-Rollfähren stellen langsam ihren Betrieb ein.
Die Donau-Rollfähren stellen langsam ihren Betrieb ein.Bild: picturedesk.com
Ab dem Allerheiligen-Wochenende machen die Fähren in Weißenkirchen und Klosterneuburg Winterschlaf.

Die beiden Donaufähren zwischen Weißenkirchen und St. Lorenz in der Wachau sowie zwischen Klosterneuburg und Korneuburg stellen nach Angaben des Autoclubs ÖAMTC in den ersten Novembertagen den Betrieb über die Wintermonate wieder ein.

Die Fähre zwischen Weißenkirchen und St. Lorenz in der Wachau ist am 1. November zum letzten Mal vor der Winterpause noch in Betrieb. Die Fähre zwischen Klosterneuburg und Korneuburg fährt noch einen Tag länger, also bis inklusive 2. November.

Ganzjährig in Betrieb ist hingegen die Donaufähre Spitz-Arnsdorf, allerdings ab November bis Ende März nur noch unter der Woche von 06.15 - 11.15 Uhr und 15.30 - 18.00 Uhr. An Wochenenden und Feiertagen gibt es auch in Spitz über den Winter keinen Betrieb.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Good NewsNiederösterreichVerkehr

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen