Donauinselfest 2019 steigt vom 21. bis 23. Juni

Genau 163 Tage dauert es noch, ehe die Donauinsel wieder zum größten Open Air Gelände Europas wird.
Am Mittwoch lud Barbara Novak, Landesparteisekretärin der Wiener SPÖ, in den Ringturm am Donaukanal um den Countdown für das 36. Donauinselfest zu starten.

Vom 21. bis zum 23. Juni wird heuer ein umfangreiches Musik- und Entertainment-Programm auf der Donauinsel geboten. Acts wurden vorerst noch keine Bekanntgegeben, doch hat man einen Schwerpunkt auf heimische Musik angekündigt.



CommentCreated with Sketch.5 Zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Unter dem Hashtag #ZusammenSindWirWien will die 36. Ausgabe des Donauinselfestes mehr Stimme für Fans, mehr Präsenz schon vor dem eigentlichen Fest und vor allem mehr Raum für Frauen bringen.

Frauen sollen sich wohlfühlen

Frauen seien als Künstlerinnen und Lead-Acts auf den Festival-Bühnen nämlich in der Vergangenheit unterrepräsentiert, so Novak. Deshalb brauche es ein Festival-Umfeld, in dem sich Frauen wohlfühlen können.

Außerdem wird die Prater-Insel gestrichen. An ihrer Stelle wird es einen eigenen Raum geben, dessen Angebot an Acts, Services und Informationen speziell für Frauen ausgelegt sein wird.

Auf welche Künstler man sich heuer freuen darf, wird man aller Voraussicht nach im April erfahren. Dann sollen die ersten Acts bekanntgegeben werden. (baf)

Nav-AccountCreated with Sketch. baf TimeCreated with Sketch.| Akt:
WienMusikKonzertDonauinselfest

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren