Donauinselfest - Mando Diao rocken FM4-Bühne

Vom 23. bis zum 25. Juni steigt in Wien wieder das Donauinselfest. Zwei Monate vorher wurden nun die ersten musikalischen Highlights bekanntgegeben.
Bis das Fest Ende Juni wieder Millionen von Menschen auf die Donauinsel locken wird, dauert es noch rund zwei Monate.

Die Veranstalter haben nun die ersten Highlights präsentiert. Die schwedischen Superstars Mando Diaowerden an einem der drei Tage als Headliner auf der Radio FM4/Planet.tt-Bühne für Stimmung sorgen.

Am Samstag, dem 24. Juni, steigt auf der "Wien Energie/Radio Wien Festbühne" ein großes Falco-Revival. Das "ORF Falco Tribute Konzert" wird von der Original Falco Band mit zahlreichen Stargästen für Stimmung sorgen. Unter anderem haben hierfür Fettes Brot, Julian le Play und der Russkaja-Frontmann ihr Kommen bestätigt.



Daneben gibt es bereits Zusagen Nino aus Wien und Norbert Schneider sowie den DJs Mike Perry und Rene Rodrigezz.

Hinterseer und Pircher

Für die älteren Semester konnten unter anderem Marc Pircher, Hansi Hinterseer und Marianne Mendt (ehrt die Jazz-Ikone Ella Fitzgerald zu ihrem 100. Geburtstag) gewonnen werden.

Alkbottle-Frontman Roman Gregory wird als "Wien Martin" einen Streifzug durch die Karriere von Dean Martin präsentieren.

In den Wochen vor dem tatsächlichen Event werden noch weitere Künstlerinnen und Künstler präsentiert. Insgesamt werden am Donauinselfest-Wochenende wieder rund 600 Stunden Programm geboten.

Ruheräume im Inseltreiben

Sogenannte Inselgärten bieten in diesem Jahr erstmals die Möglichkeit, sich im ganzen Trouble auf der Insel in einen Ruheraum zurückzuziehen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. Die zwei Gärten bieten jeweils Platz für 200 bis 300 Personen, die dort in Ruhe ein Bier oder einen kleinen Imbiss genießen können.

(baf)

Nav-Account heute.at Time| Akt:
WienMusikKonzertOpenair/FestivalDonauinselfest

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen