Donaustadt bekommt nun fünf neue Schutzzonen

Neue Schutzzonen Donaustadt
Neue Schutzzonen DonaustadtBild: APA-Grafik, Quelle: Stadt Wien, 2/2017
Politik und Bewohner sind sich einig: Die historischen Bauten in der Donaustadt sollen geschützt werden. Alte Ortskerne werden zu fünf Schutzzonen.
Die Ortszentren von Stadlau, Kagran, Eßling, der Schüttauplatz sowie ein Teil der Wagramer Straße wurden nach einer Untersuchung der MA19 (Architektur und Stadtgestaltung) als fünf schützenswerte Bereiche festgelegt.

Bausperren und Schutzzonen

Die Bauten in diesen Ortskernen gehen zurück auf die zweite Hälfte des 19. Jahrhunderts bis in die 1930er-Jahre. Einer der schnellsten wachsenden Gemeindebezirke, die Donaustadt, steht unter starkem Veränderungsdruck. Hier muss laut Experten besonders auf die Erhaltung der historischen Bauten geachtet werden.

Schutzzonen gibt es bereits in Breitenlee, Hirschstetten und im Bereich des Industriehofs Stadlau. Seitens der Stadt Wien wurden nun umfassende Bausperren vorgesehen, um in weiterer Folge die Schutzzonen in den alten Ortskernen beschließen zu können.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. Wien: 16.000 Objekte in Schutzzonen

"Die historische Bausubstanz von Wien braucht Schutz, nicht nur in den bekannten Gründerzeitbereichen der Stadt, sondern auch in den alten Ortskernen jenseits der Donau wie etwa hier in der Donaustadt", so Wiens Vizebürgermeisterin Maria Vassilakou. Sie erinnert auch, dass sich derzeit in Wien über 16.000 Objekte in Schutzzonen befinden. Diese werden auch laufend ausgeweitet. "In der Donaustadt entsprechen wir damit auch einem Wunsch des Bezirkes und der Anrainer", so Vassilakou.

Bezirksvorsteher Ernst Nevrivy: "Die Donaustadt wächst, ihre Infrastruktur wächst mit. Bei allem nötigen Wachstum, gilt es jedoch im Bereich der Stadtentwicklung und des Wohnbaus auch auf ein schonendes, sorgsam geplantes Wachstum im Sinne der Anrainer zu achten. Die neuen Schutzzonen garantieren hier den Erhalt alter Ortsteile und damit eine ausgewogene Entwicklung des Bezirks."

Auch im benachbarten Floridsdorf ist der Schutz der alten Bausubstanz aktuell ein Thema. (stebo)

Nav-Account heute.at Time| Akt:
WienNewsWienWohnenBau- und Zonenordnung

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen