Donaustadt: Prügelei nach Messer-Drohung

Ein 58-Jähriger wurde in Wien-Donaustadt nach einer Schlägerei festgenommen.
Ein 58-Jähriger wurde in Wien-Donaustadt nach einer Schlägerei festgenommen.Bild: iStock
Ein Streit zwischen zwei Männern endete in der Nacht auf 24.12 für den Einen im Krankenhaus – für den Anderen auf der Polizeistation.
Kurz nach Mitternacht am 24. Dezember war zwei Männern in Wien-Donaustadt ganz und gar nicht nach weihnachtlicher Nächstenliebe zumute.

Die Männer stritten sich heftig vor einem Stiegenhaus: Einer der Beiden (58) zückte wutentbrannt ein Messer und drohte seinem Kontrahenten (40). Der ließ sich nicht einschüchtern, die Männer wurden handgreiflich. Der Wirbel rief die Anrainer auf den Plan, die riefen die Polizei.

Für den 58-Jährigen endete der Streit auf der Polizeistation, für den 40-Jährigen im Krankenhaus.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.

In einem Wiener Innenstadt-Lokal war es ebenfalls zu einer Streiterei gekommen, bei der ein Messer im Spiel war.

Und in Liesing endete ein Streit gar mit einer Macheten-Attacke. (shoe)

Nav-Account heute.at Time| Akt:
ÖsterreichNewsWienSchlägereiPolizei

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen