Doppelt bitter für Barca: Coutinho fällt monatelang aus

Philippe Coutinho
Philippe CoutinhoPicturedesk
Die schlechten Nachrichten reißen beim FC Barcelona nicht ab. Beim peinlichen 1:1 gegen Eibar verletzte sich Philippe Coutinho schwer. 

Der Brasilianer hatte sich beim 1:1-Remis gegen den Tabellen-14. am Dienstag ohne Fremdeinwirkung eine schwere Knieverletzung zugezogen, war in der 66. Minute ausgewechselt worden. 

Untersuchungen am Mittwoch bestätigten schließlich die schlimmsten Befürchtungen. Der 28-jährige Brasilianer hat sich am Außenmeniskus verletzt, muss operiert werden. Damit fällt der Offensivspieler, der unter Coach Ronald Koeman zuletzt einen Stammplatz hatte, monatelang aus. 

Kein Jänner-Abgang

Doppelt bitter für die Katalanen: der brasilianische Offensivspieler galt als Kandidat für einen Jänner-Wechsel. Spanische Medien hatten berichtet, dass die Katalanen Coutinho abgeben könnten, um an Geld zu kommen. Schließlich drohte dem spanischen Spitzenklub sogar die Zahlungsunfähigkeit im Jänner. Erst ein Gehaltsverzicht der hochbezahlten Superstars rund um Lionel Messi rettete den "Blaugrana" das Überleben. 

Nach der Verletzung ist Coutinho nun kein Verkaufs-Kandidat mehr. 

Auch sportlich läuft es alles andere als rund bei den Katalanen. Barca liegt nach 15 Spielen mit bereits vier Niederlagen nur auf dem sechsten Tabellenplatz. Leader Atletico Madrid, das zwei Spiele weniger ausgetragen hat, ist sechs Punkte entfernt. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
FC BarcelonaLionel Messi

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen