Dorf kämpft mit "Invasion aus der Wüste"

Verstopfte Vorgärten, Anwohner in Not: Eine Stadt in Kalifornien wird zurzeit von Steppenläufern überrollt.

Es sind Bilder wie aus einem schlechten Horrorfilm: In Victorville, einer Stadt nordöstlich von Los Angeles, verstopfen Tausende vertrocknete Pflanzenbüschel – sogenannte Steppenläufer – Straßen, Gärten und Hauseingänge.

Seit Anfang der Woche kämpfen die Bewohner mit einer "Invasion aus der Wüste": Starke Winde trugen Tausende Steppenroller in die Stadt. In einigen Fällen stapelten sich die Büschel sogar zwei Stockwerke hoch. Laut "ABC 7" sei es zu panischen Notrufen gekommen. Anwohnerin Nav Mangat erzählte, sie habe zwei Stunden in ihrem Haus festgesessen. "Wir sind es gewohnt, dass ab und zu Steppenläufer durch die Straßen rollen, aber so schlimm wie diesmal war es noch nie", sagte Nachbarin Tanya Speight.

(kle)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
KalifornienGood NewsWeltwocheNaturUmwelt