Feuerfeste Kombi aus Action- und Kinderfilm

Hiccup und sein Drache Ohnezahn bestreiten ihr drittes Kino-Abenteuer.
Nicht nur Disney beherrscht die hohe Trickfilmkunst... seit neun Jahren begeistern die farbenprächtigen Drachen der Universal Studios das Kino-Publikum, Teil drei der Reihe bringt nun ein (vorläufiges) Finale.

Alte Freunde, neuer Schurke:



Der Zwist zwischen den gefräßigen Flugechsen und den rauen Wikingern der Felsinsel Berg ist längst Geschichte. Dank des jungen Clan-Chefs Hiccup hat sich eine fruchtbare Freundschaft zwischen den einstigen Erzfeinden entwickelt. Hiccup eckt nun dafür bei seinen Artgenossen von außerhalb an - er predigt nicht nur die friedliche Koexistenz der Spezies, sondern befreit am laufenden Band gefangene Feuerspucker.

CommentCreated with Sketch.2 Zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Die erbosten Drachenjäger greifen daher auf die Dienste des niederträchtigen Grimmel zurück (im O-Ton vom Oscar-prämierten "Amadeus"-Schurken F. Murray Abraham gesprochen), der Hiccups treuen Begleiter, den Nachtschatten Ohnezahn, mit einem Weibchen ködert. Hiccup siedelt daraufhin ganz Berg um und begibt sich auf die Suche nach der "geheimen Welt", einem versteckten Drachenhort inmitten des Ozeans.

Der Trailer von "Drachenzähmen leicht gemacht 3":



Drachenzähmen leicht gemacht 3
Drachenzähmen leicht gemacht 3


Tolle Bilder, wenig Story



Spektakulär geht es in den Actionszenen von "Drachenzähmen leicht gemacht 3" zur Sache. Gekämpft wird am Boden und in der Luft, der Detailreichtum der Scharfmützel geht im hohen Tempo beinahe unter.

Kommt der Film zwischendurch zur Ruhe, darf über liebestolle Wikinger-Teenies und (d)rollige Drachen geschmunzelt werden. Die meiste Screentime bekommen Ohnezahns tollpatschige Paarungsrituale. Eine Neuheit im Franchise, die neben Hiccups Selbstzweifeln (was tauge ich als Anführer?) das emotionale Gegengewicht zur opulenten, sehenswert animierten Action liefert.

An der abgeschmackten Story ist hingegen wenig neu. Sie dient lediglich als Mittel zum optischen Zweck und verzichtet auf die tragischen Momente der Vorgänger (im ersten Teil verlor Hiccup einen Fuß, im zweiten seinen Vater). Macht alles in allem einen gelungenen Actioner für Kinder, hübsch anzusehen, aber schnell wieder vergessen.

"Drachenzähmen leicht gemacht 3: Die geheime Welt" startet am 7. Februar in den österreichischen Kinos. (Leonard Dworschak)

Nav-AccountCreated with Sketch. Leonard Dworschak TimeCreated with Sketch.| Akt:
Kritik/RezensionKinoKinoTrickfilmKit Harington

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren